Mittwoch, 10. März 2010

Fitzgedöns...

Die Shaped Beadwork-Sachen von Diane Fitzgerald haben es mir angetan. Nur mit dem Namen von ihr habe ich so meine Schwiergkeiten, leider scheine ich den immer zu verstümmeln. Deswegen habe ich mich für "Fitzgedöns" als Name für meine Sampler-Kette entschieden, der passt bei uns hier im Rheinland immer.

Zu den drei an die Kette gelegten Fitzgerald-Elementen hat sich noch ein umfädelter Schlüsselring nach der genialen freien Anleitung der französischen Perle Giselea gesellt.

Diese Ringe sind auf jeden Fall einfacher zu machen und auch stabiler als die Modelle von Frau McCabe.



Verbraten habe ich TT 455 und 82. Der Rest sind 11er und 8er Tohos ebenfalls in 82.

Da das Achteck und der Würfel doch ein wenig instabil sind, habe ich sie in britischer Parkettpolitur gewendet. Ein Tipp von Frau Fitzgerald, der einfach nur genial ist. Die Dinger sind jetzt hart wie Beton!



 I really like Diane Fitzgeralds "Shaped Beadwork". The Necklace incorperates three of her designs. These elements are joined by a beaded keyring. The ring-pattern is from Giselea, a french bead artist. Due to the fact that the elements are a little weak, I followed Ms Fitzgeralds advise and put them in acrylic floor polish. Like she said - that totally did the job, now everything is rock solid!

Keine Kommentare: