Donnerstag, 8. April 2010

Kettenreaktion/Chainreaction

Trotz all der schönen Perlen und Bändern, die in letzter Zeit bei mir eingetrudelt sind, fehlen immer noch die passenden Ketten. Da hilft nix als sich in Demut üben, zur Zange greifen und die Kettenglieder selber biegen. Anbei ein paar Bilder meiner Fortschritte...


Despite all those beautiful fibers and gems that arrived lately I'm missing the appropriate chain. So I had to grap my pliers and humbly wrap some chain-links all by myself. Here are some pictures of my progress...



Kommentare:

Silke hat gesagt…

Liebe Stefanie, du machst aber wirklich wunderschoenen Schmuck!! Und dann sind Kochen und Krimis auch noch deine Leidenschaft - a girl after my own heart! Thanks for visiting my blog!! Liebe Gruesse, Silke

Malin de Koning hat gesagt…

Hi there, saw you had been on my blog, so I had to go to yours, didn't I. :-) I am a follower now. Love your designs in general. And that chain looks great. I will try it myself now. What material did you use in that first image?
Malin

sharon hat gesagt…

Really nice Steph! I especially like the one with all the wraps. I like making chain myself, it gives my pieces that raw quality I like.

stregata hat gesagt…

Es ist doch viel Arbeit in so einem Schmuckstück, nicht wahr? Die Kettenglieder sind sehr schön!