Samstag, 25. September 2010

Back to the dangles - Zurück zu den Dangles


It's been a while since I made my last dangle-bracelet. So it was time:-) This one combines two of my favorite colors: green and Pink/Purple.

Es ist eine Weile her, seit ich das letzte Dangle-Armband gemacht habe. Ist also mal wieder Zeit geworden. Dieses kombiniert  zwei meiner Lieblingsfarben: Grün und Pink/Lila.

I took some of my lampwork-beads and hearts (mainly lilac and nile-green from Moretti), some handmade spirals from lavender craft wire, metal-beads, freshwater-pearls and 8mm glass-beads.

Es besteht aus meinen Lampwork-Perlen und -Herzen (hauptsächlich lila und nilgrün von Moretti), ein paar selbstgemachten Spiralen aus lavendelfarbenen Draht, Metallperlen, Süßwasserperlen und 8 mm Glaswachsperlen.




The closure is a cute little Buddha-Toggle and for a lighter touch I added some ribbon. 

Der Verschluss ist ein niedlicher Buddha-Toggle und um der ganzen Sache einen leichteren Touch zu geben, habe ich noch ein paar Seidenbänder dazugepackt.



Montag, 20. September 2010

Back from Turkey - Zurück aus der Türkei


Oh my god - what a beautiful country! We had so much fun and I took so many photos - but I promise to spare you and show you only the nicest ones. There was only one disappointment: no beads. But I could fill another need: shoes! Love them!

Himmel, was für ein schönes Land! Wir hatten so viel Spaß und ich habe so viele Fotos gemacht - aber ich verspreche, Euch zu verschonen und nur die schönsten zu zeigen. Es gab nur eine Enttäuschung: keine Perlen. Aber ich konnte ein anderes Bedürfnis stillen: Schuhe! Ich liebe sie!


We started our trip in Torba, near Bodrum, and Matthias found a gorgeous hotel - it was like paradise. Look at the seaside and the pool:

Begonnen haben wir unseren Trip in Torba, nahe Bodrum, und Matthias hatte ein wunderbares Hotel gefunden. Es war wie im Paradies. Schaut Euch nur das Meer und den Pool an:



Art was everywhere because the owner of the hotel runs an art gallery in Istanbul. Very inspirng.
Überall war Kunst, denn dem Hotelbesitzer gehört ebenfalls eine Gallerie in Istanbul. Sehr inspirierend.


Besides having a VERY good time, we visited the nearby ancient sites: Euromos, Didyma and Milet.

Neben einer wunderbaren Zeit konnten wir hier auch die nahe gelegenen antiken Stätten: Euromos, Didyma und Milet besuchen.

The Temple of Zeus at Euromos - Der Zeustempel von Euromos


And interesting detail  - sponsoring was popular in ancient times too - here is an example with the names of the donators on the column. 

Ein interessantes Detail - Sponsoring kannte man schon in der Antike - hier ist eine Säule mit den Namen der Spendern.



The Didymaio in Dydima (the modern Didim) containing a temple and a oracle of Apollo. If it had ever been completed, would have been the largest in the Hellenic world

Das Didymaio in Dydima (dem heutigen Didim) mit der Orakel- und Tempelstätte des Apollo. Wäre der Tempel jemals vollendet worden, wäre er der größte der hellenistischen Welt gewesen.


To give you an impression how large those columns are - me besides one of them
Um Euch einen Eindruck zu verschaffen, wie groß die Säulen waren - ich neben einer


One of the most photografed women in turkey - a stone-carved Medusa-Head at Didyma
Eine der meist fotografierten Frauenköpfe der Türkei - die Medusa in Didyma.


And here I am sitting in one of the chairs in the theatre of Milet - und hier bin ich in einem der gut erhaltenen "Sessel" im Theater von Milet...



On our way to Kirasli (near Ephesus) we visited "Labranda" way up in the mountains. The site was enriched in the Hellenistic style by th Mausolus (377-352 BCE). It's archaic look is breathtaking and the view in the valley stunning.

Auf unseren Weg nach Kirasli (nahe Ephesus) haben wir "Labranda" hoch oben in den Bergen besichtigt. Diese Stätte wurde von Mausolus (377 - 352 BC) erweitert. Ihre archaische Anmutung ist atemberaubend und der Blick ins Tal irre.


 

We made another stop at Lake Bafa a wonderful place that is untouched of modern times - den nächsten Stop haben wir am Bafa-See eingelegt, der von den moderen Zeiten unberührt scheint.


One of the highlights of our trip was the visit at Ephesus, one of the most important cities in ancient times - Ephesus had a population of more than 250,000 in the 1st century BC, which also made it the second largest city in the world. It's still crowded - look at the rush-hour...


Eine der Höhepunkte unserers Trips war der Besuch in Ephesus, eine der wichtigsten Städte der Antike. Im 1. Jhd vor Christus hatte Ephesus mehr als 250.000 Einwohner und war damit die zweitgrößte Stadt der Welt. Und es ist immer noch voll - schaut Euch die rush-hour an...


Ephesus is also one of the seven churches of Asia, that are cited in the Book of Revelation. I could show dozens of  pictures but I restrain myself and  show you only the library of Celsus and the temple of Hadrian.


Ephesus ist außerdem eine der sieben Kirchen Asiens, die in der Offenbarung des Johannes erwähnt wird. Ich könnte Euch Dutzende Bilder zeigen, aber ich beherrsche mich und belasse es bei der Celsus-Bibliothek und dem Hadrian-Tempel.




And a last good thing about Ephesus - the sellers don't lie - look what this shops says:-))
Und ein letzte gute Sache in Ephesus - die Händler lügen nicht - schaut nur ihr Schild:-))


So stay tuned if you aren't bored to death yet because there is more to come...

Also wenn ihr mögt und noch nicht vor Langeweile gestorben seid, schaut wieder vorbei, ich habe noch mehr...

P.S. Missed you guys! Hab Euch vermisst! XOXO Stefanie

Samstag, 4. September 2010

Hatched / Frisch geschlüpft



  
Tuesday night we are going to Turkey and the last few days I just admired the Aegian Sea on photos all over the internet wishing I would be already there. But I have to wait a few more days - so I've made a necklace with those colors instead.

Dienstag Nacht fliegen wir endlich in die Türkei und ich habe die letzten Tage damit verbracht die Fotos der Ägäis im Internet zu bewundern und mir gewünscht, ich wäre schon dort. Aber ich muss noch ein paar Tage warten, so habe ich stattdessen ein Kette in diesen Farben gemacht.

I put together blue agate roundels, a agate column and some turquoise chrysocolla roundels, some copper washers in different sizes, wrapped links with sari-ribbon and for the pendant I made a little nest.

Für die Kette habe ich blaue Achat-Rondelle, eine Achat-Walze und ein paar türkise Chrysokoll-Rondelle, Dichtungsringe aus Kupfer in verschiedenen Größen, mit Sari-Seide umwickelte Links zusammengemacht. Als Anhänger habe in eine selbstgemachtes Nest genommen.

 
And I had one of my beaded beads left that fitted the color scheme. 
 
Und ich hatte noch eine meiner geperlten Perlen, die wunderbar ins Farbschema passte.


That necklace flies with me to Turkey - that's for sure - Und die Kette kommt auf jeden Fall mit in den Urlaub, das ist mal sicher.




Mittwoch, 1. September 2010

Going Tribal



Don't know why but somehow I think this bracelet is kind of tribal. I put together some howlite heishis, a agate-barrel, some ceramic squares and those beauftiful lost wax brass beads from Ghana. 

Ich weiß zwar nicht ganz genau warum, aber irgendwie fällt mir bei diesem Armband immer nur "tribal" ein. Ich habe dazu Howlith Heishis, ein Achat-Tönnchen, ein paar quadratische Keramikperlen und vor allem die wunderbaren Bronze-Perlen aus Ghana verwendet.

To give it a lighter touch I added some sari-ribbon and one of my lampwork-hearts as a charm.

Um dem Armband noch einen kleinen leichten Touch zu geben habe ich noch etwas Sari-Ribbon und eines meiner Lampworkherzen als Anhänger dazu gepackt.


So now the only thing I have to do is trying to get a little bit sun tan - I think the bracelet needs that :-) 

Jetzt muss ich nur noch ein wenig Sonnenbräune einfangen, ich finde das Armband braucht das :-)